Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Der DTB ist der Spitzenverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände in Deutschland

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Tai-Chi-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum Hamburg ev - bundesweite Schule des DTB-DachverbandesGeschäftsführer Dr. Stephan Langhoff: Diese Webseite des "Tai Chi Zentrum Hamburg ev" bietet zugleich Aktuelles und Archiviertes aus meiner bislang 50-jährigen Beschäftigung mit östlichen Gesundheitsübungen, Meditation und Innerer Kampfkunst. Das von mir 1988 mitgegründete Bildungsinstitut für Aus- und Fortbildung basierte von anfang an auf Ideologie-Freiheit, Faktencheck und modernem Berufsbild. Es ist unabhängig von Lobby-Verbänden und vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen. Alle Preise sind transparent ohne "gestückelte versteckte Kosten".

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum, Prüfsiegel Weiterbildung, DTB-InstitutDas Zentrum trägt seit 1994 das Prüfsiegel Weiterbildung HH.  Unsere Markenzeichen sind Transparenz, Teilnehmerschutz und Berufsberatung. Zu dieser Seriosität gehören Professionalität und Service. Der gemeinnützige Verein ist seit 1996 bundesweite Schulungsstätte des DTB-Dachverbandes mit Online-Kursen, Block-Modulen, Bildungsurlaub und ZPP-Zertifizierung. Er hat sich zu einer "Lehrerschmiede Deutschland" entwickelt und bildet ein gern genutztes Korrektiv zu Esoterik-Folklore und Kommerz. Der lebendige Austausch in der Community fördert Kontakte und motiviert zu einem inspirierenden "Blick über den Tellerrand".

Was ist der "Deutsche Standard Prävention" der ZPP?

Wie komme ich in die ZPP-Datenbank?

Chinesische Gesundheits-Übungen wie Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong werden in Deutschland sehr unterschiedlich betrieben. Kursleitende sind oft nur gering qualifiziert. Nachweise von überprüfter Qualität dienen dem Teilnehmerschutz und erhöhen die Transparenz. Die  Vergleichbarkeit von Angeboten wird dadurch auch für Laien möglich.

 

Verbände ringen um die besten Standards, aber die Bemühungen waren lange Zeit nicht von Erfolg gekrönt. Auch ziehen ja die einzelnen Institutionen keineswegs am gleichen Strang - oder wenn doch, so jedenfalls nicht in die gleiche Richtung!

Für den DTB-Spitzenverband mit seiner Ausrichtung am Selbstverständnis westlicher Gesundheitsbildung waren die Leitlinien des GKV-Rahmenplans eine große Unterstützung bei dem Unterfangen, den Einfluß von Lobby-Verbänden und Heilslehren zurückzudrängen. Die aktuellen Anpassungen der ZPP gehen genau in diese DTB-Richtung. Sie beinhalten eine Akademisierung und basieren auf dem ECTS-Credits. Zudem ist bei künftigen Kursleitern erstmalig eine Anbieter-Qualifikation mit bestandener Prüfung Voraussetzung.

Im Gegenzug gibt es für die Beantragung des Prüfsiegels "Deutscher Standard Prävention" große Erleichterungen. Der DTB führt Aus- und Fortbildungen gemäß den ZPP-Vorgaben durch und bietet seinen Absolventen eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung des Qualitätssiegels.

Fünf-Schritte-Anleitung - wie bekomme ich das ZPP-Qualitätssiegel?

Fünf-Schritte-Anleitung

 Das Video enthält zusätzliche Kommentare, Feedback und Hintergrund-Infos zu Tai-Chi-Qigong-Ausbildungen und den Pushhands-Partnerübungen. Das ZPP-Prüfsiegel ist eine bundesweite Kennzeichnung für Präventionskurse, die von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschußt werden.

Die ZPP ist eine Krankenkassen-Kooperationsgemeinschaft und prüft kostenfrei alle potenziellen Kursangebote nach einheitlichen Kriterien gemäß § 20 Abs. 4 Nr. 1 SGB V und vergibt ein bundesweit gültiges Qualitätssiegel.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Diese Anwenderhilfe für Kursanbieter basiert auf Skripten von Dr. Langhoff: https://zpp.taichi-qigong-richtig-lernen-dr-langhoff.de/.

Anleitung in fünf Schritten

Krankenkassen-Standard Zentrale Prüfstelle Prävention ZPP Tai Chi Qigong PushhandsDas begehrte ZPP-Prüfsiegel ist für Lehrende des Tai Chi (Taijiquan) und Qigong in nur 5 Schritten leicht erreichbar. Es zeichnet Kursangebote aus mit dem "Deutschen Standard Prävention".

1. Anmelden als Kursanbieter

Bewerber registrieren sich über das ZPP-Qualitätsportal (www.zentrale-pruefstelle-praevention.de). Im ZPP-Formular geben Sie Ihre Anbieter- und Kontaktdaten an incl. Benutzernamen und Passwort.

2. Eigenen Kurs anbieten

Sie fügen einen geplanten Kurs hinzu, benennen und beschreiben ihn. Die Informationen zum Kurskonzept werden direkt in die Datenmaske eingetragen. Es sind auch mehrere Kurs-Angebote möglich.

3. Unterlagen hochladen

Sie laden alle notwendigen Dokumente zu Ihrer Ausbildung hoch (ggf. Nachweis der Zusatzqualifikation im jeweiligen Bereich gemäß Leitfaden Prävention). Einen abgeschlossenen Beruf wie früher braucht man nicht mehr.

4. Konzept-Einweisung

Die Einweisung in "Standardisierte Konzepte" erfolgt beim DTB-Verband schon in der Ausbildung incl. ZPP-anerkannter Stundenverlaufspläne / Stundenbilder, Kursleiter-Manuale und Teilnehmer-Handouts.

5. ZPP-Prüfsiegel-Vergabe

Nun geht der Präventionskurs unmittelbar in die inhaltliche und formale Prüfung (ca. 10 Arbeitstage). Bei positivem Ergebnis wird das Prüfsiegel „Deutscher Standard Prävention“ für den Kurs verliehen.