Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Der DTB ist der Zentralverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände in Deutschland

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum Hamburg ev - bundesweite Schule des DTB-DachverbandesGeschäftsführer Dr. Stephan Langhoff: Auf dieser Webseite des "Tai Chi Zentrum Hamburg ev" findet sich zugleich Aktuelles und Archiviertes aus meiner bislang 50-jährigen Beschäftigung mit östlichen Gesundheitsübungen, Meditation und Kampfkunst. Die von mir 1988 mitgegründete Bildungseinrichtung war von anfang an eine Art "Leuchtturm-Projekt". Sie trägt seit 1994 das Prüfsiegel Weiterbildung HH und ist unabhängig vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen.

Unsere Markenzeichen sind Ideologie-Freiheit, Transparenz und Teilnehmerschutz. Zu dieser Seriosität gehören Professionalität und Service. Der gemeinnützige Verein ist seit 1996 bundesweite Schulungsstätte des DTB-Dachverbandes. Sie hat sich zu einer "Lehrerschmiede Deutschland" entwickelt und bildet ein gern genutztes Korrektiv zu Esoterik-Folklore und Kommerz. Der lebendige Austausch in der Community fördert Kontakte und motiviert zu einem inspirierenden "Blick über den Tellerrand". Vielen Dank an alle, die mich unterstützen!




Monatsfoto August 2015:

Authentisches Yang-Family-Push-Hands mit Fu Shengyuan in Hamburg 1992

 

Meister Fu Shengyuan mit Dr. Stephan Langhoff: Push-Hands Hamburg 1992

 


Bei der Archiv-Durchsicht kamen alte Fotos der Neunziger Jahre wie dieses wieder ans Licht. Ein noch junger Stephan Langhoff bei Foto-Aufnahmen zum Tuishou (Push Hands) und Dalü (Grosses Ziehen). Einiges wird einfließen in das Jahresseminar mit Stephan Fr - So 30.10. - 1.11. 2015.

Die Kenntnisse, die Fu Shengyuan an Stephan Langhoff weitergab, sind Teil dessen, was sein Vater Fu Zhongwen von Yang Chengfu direkt lernte. die Fu-Familie nennt es daher auch "Authentischen Yang-Stil".

Das Push-Hands von Vertretern der Yang-Family wurde seitdem mehrfach verändert - sowohl in technischer Hinsicht als auch bzgl. der zugrundeliegenden Prinzipien und der Philosophie.

Chinesische Verbände oft nicht anerkannt

Hierzulande ist ein Zunehmen chinesischer Taiji-Qigong-Verbände zu verzeichnen, deren esoterisch-traditionelles Weltbild mit westlichen Standards der Gesundheitsbildung unvereinbar ist. Man sollte wissen, dass solche Glaubensgemeinschaften von sektenartigen Gruppierungen in der Praxis oft nicht abgrenzbar sind. Wer Lehrer werden will und vielleicht mit einer eigenen Schule sich eine Existinz aufbauen möchte, sollte daher lieber auf "Nummer Sicher gehen" und sich zuvor bei deutschen Organisationen wie dem DTB über die Anerkennung informieren. Ausländische Lobby-Verbände sind in Deutschland aufgrund ihrer intransparenten Qualitätskriterien häufig isoliert und nicht anerkannt. DTB-Lehrer-Checkliste: Qigong Tai Chi Meister.