Willkommen

Ihre zentrale Anlaufstelle  040-2102123,  Impressum

Deutscher Tai Chi Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. gegr. 1996

Zusammenschluss führender Institute bietet Ausbildung und Kassen-Zertifizierung aller Berufe

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan Qigong Verband - weltanschaulich neutrales Web-Portal

Monatsfoto Juni 2012: Seltenes Video von Yang-Shouchung

Quelle: (http://www.youtube.com/watch?v=0WvQ8KTMcEo)

Yang Shou Chung ist der älteste Sohn von Yang Chengfu aus 1. Ehe. Gefilmt von einer seiner Töchter präsentiert der Meister auf dem Video das traditionelle Yang-Tai-Chi seines Großvaters Yang Chienhou. Es handelt sich um das älteste dokumentierte Tai Chi der Yang-Familie. Es wird heute offenbar nicht mehr unterrichtet, denn auch das Tai Chi von Yang Shouchungs Schülern sieht anders aus. Das von seinem Vater Yang Chengfu modernisierte Tai Chi hat Yang Shouchung bekanntlich nicht uneingeschränkt mitgetragen - anders als seine jüngeren Brüder. Er hat es später weder betrieben noch unterrichtet. Da dieses traditionelle Yang-Tai-Chi sich erheblich von dem Yang-Chengfu-Tai-Chi unterscheidet, ist es leicht erklärlich, dass die Brüder von Yang Shouchung, z. B. Yang Zhenji oder Yang Zhenduo die Stellungen anders ausführen.

In letzter Konsequenz belegt das Video einmal mehr zwei der zahlreichen Intransparenzen des Yang-Stils: Die Familie Yang hat nicht EINEN GEMEINSAM ANERKANNTEN HAUPTVERTRETER und der Begriff TRADITIONELLES YANG-TAI-CHI ist mehrdeutig, da er zugleich die wirklich traditionelle Form bezeichnet und andererseits das modernere "entschärfte" Tai Chi von Yang-Chengfu.

Der Familien-Zweig von Yang Shouchung weist gern auf den Bezug ihres älteren Yang-Tai-Chi zur Kampfkunst und zur Inneren Qi-Kraft hin. Dies zeigt sich in Aussagen wie den folgenden:

Andere Varianten des Yang-Stils sind oft zu weich, zu entspannt und blumig - traditionelles Tai Chi sieht dagegen schlicht aus, obwohl es zahlreiche kaum bemerkbare Feinheiten und innere Aspekte hat. Traditionelles Tai Chi ist effektiver in der Selbstverteidigung, weil es die Innere Kraft besser kultiviert und fokussiert. So führen spezielle Hüftbewegungen zu kreisförmigen Bewegungen. Auch die Gewichtung muss korrekt sein. Beim Bogenschritt vorwärts muss stets auf das Verhältnis von 70-30 geachtet werden. Wenn die Bewegungen und Haltungen nicht korrekt geübt werden, ist alles Training umsonst. Er verglich dies mit einem undichten Wasserbehälter, der zum Aufbewahren natürlich nicht taugt. Nur korrektes Üben stellt den Erfolg sicher. Doch auch dann wird sich der Behälter nur langsam füllen - Tai Chi lernen braucht viel Geduld. Link: http://www.yang-tai-chi.org/yang_shouchung.htm

Updates DDQT Ausbildung.

Die zehn Tai-Chi-Prinzipien - Theorie und Praxis in der DTB-Lehrerausbildung

Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB vermittelt als einen seiner zentralen Lehrinhalte nicht nur die Prinzipien selbst in Theorie und Praxis sondern geht auch auf die vielfach unbekannten Hintergründe ein. So sollte ein gut ausgebildeter Lehrer auch die enthaltenen Irrtümer und Fehleinschätzungen korrieren können: Tai-Chi-Prinzipien.