Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Der DTB ist der Zentralverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände in Deutschland

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum Hamburg ev - bundesweite Schule des DTB-DachverbandesGeschäftsführer Dr. Stephan Langhoff: Auf dieser Webseite des "Tai Chi Zentrum Hamburg ev" findet sich zugleich Aktuelles und Archiviertes aus meiner bislang 50-jährigen Beschäftigung mit östlichen Gesundheitsübungen, Meditation und Kampfkunst. Die von mir 1988 mitgegründete Bildungseinrichtung war von anfang an eine Art "Leuchtturm-Projekt". Sie trägt seit 1994 das Prüfsiegel Weiterbildung HH und ist unabhängig vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen.

Unsere Markenzeichen sind Ideologie-Freiheit, Transparenz und Teilnehmerschutz. Zu dieser Seriosität gehören Professionalität und Service. Der gemeinnützige Verein ist seit 1996 bundesweite Schulungsstätte des DTB-Dachverbandes. Sie hat sich zu einer "Lehrerschmiede Deutschland" entwickelt und bildet ein gern genutztes Korrektiv zu Esoterik-Folklore und Kommerz. Der lebendige Austausch in der Community fördert Kontakte und motiviert zu einem inspirierenden "Blick über den Tellerrand". Vielen Dank an alle, die mich unterstützen!


Monatsfoto Mai 2013:

Jahres-Seminar mit Stephan Langhoff in Hamburg


Sonder-Seminar von 20.4. – 21.4.2013 in Hamburg  Fotos hier

Fotos vom vorigen Seminar 2011 hier: Tai Chi Qigong Ausbildung

 

Die Jahresseminare stehen unter dem Motto "Besser werden - mehr verstehen". Behandelt werden anspruchsvolle Themen, die im normalen Unterricht häufig zu kurz kommen. Seminar-Leiter Dr. Langhoff: "Diese Jahres-Seminare möchte ich zu sehr anspruchsvollen machen und Wichtiges aus meinen über vierzig Jahre gesammelten Erfahrungen einbringen und weitergeben. Auch sollen meine Schüler damit zu rundum guten Lehrern werden."

 

Diesmal ging es um Form-Vertiefung und viel Push Hands (Tuishou) einschließlich der Sonderform Dalü. Interessantes Thema sind zudem Aspekte aus dem Jujitsu, einer japanischen Samurai-Kampfkunst. Erklärt werden die weichen, inneren Jujitsu-Prinzipien. Dabei geht um Körperstruktur, Beckenkippung, Wirbelsäulen-Ausrichtung.

 

Es ist folgende Gliederung geplant:

Tai Chi nachYang Zhenduo

Gesamt-Thema ist letztlich "Innere Kampfkunst" mit allem, was dazu gehört. Besprochen werden auch viele persönliche Mitteilungen von Yang Zhenduo, Fu Zhongwen und Fu Shengyuan.

1. Einheit von Himmel, Erde, Mensch und die sechs Richtungenp>

2. Rolle der "Geisteskraft" und Eigenwahrnehmung (Propriozeption)

3. Zusammenspiel von Faszien (Bindegewebe) und Muskulatur

4. Traditionelle Formen für die Entwicklung Innerer Kraft (4 Abläufe)

INTERNAL STRENGTH

WICHTIGER HINWEIS

Es geht um Techniken zur Entwicklung Innerer Kraft (Jap. Nairiki):

1. Körperhaltung und Körperstruktur

2. Lineare und spiralförmige Energiewege

3. Wahrnehmung nach außen und nach innen

4.4. Körperliche und geistige Aspekte

Zu diesen bereits abgesprochen Themen kommen noch weitere hinzu :-)

Weitere Info www.stephan-langhoff.org