Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Der DTB ist der Zentralverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände in Deutschland

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum Hamburg ev - bundesweite Schule des DTB-DachverbandesGeschäftsführer Dr. Stephan Langhoff: Auf dieser Webseite des "Tai Chi Zentrum Hamburg ev" findet sich zugleich Aktuelles und Archiviertes aus meiner bislang 50-jährigen Beschäftigung mit östlichen Gesundheitsübungen, Meditation und Kampfkunst. Die von mir 1988 mitgegründete Bildungseinrichtung war von anfang an eine Art "Leuchtturm-Projekt". Sie trägt seit 1994 das Prüfsiegel Weiterbildung HH und ist unabhängig vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen.

Unsere Markenzeichen sind Ideologie-Freiheit, Transparenz und Teilnehmerschutz. Zu dieser Seriosität gehören Professionalität und Service. Der gemeinnützige Verein ist seit 1996 bundesweite Schulungsstätte des DTB-Dachverbandes. Sie hat sich zu einer "Lehrerschmiede Deutschland" entwickelt und bildet ein gern genutztes Korrektiv zu Esoterik-Folklore und Kommerz. Der lebendige Austausch in der Community fördert Kontakte und motiviert zu einem inspirierenden "Blick über den Tellerrand". Vielen Dank an alle, die mich unterstützen!

Monatsfoto Juni 2008: Push Hands: Angela und Uli

Push

Die Partnerübung der "Schiebenden Hände" wie Tuishou übersetzt wird ist Teil der Lehrer-Ausbildung der Tai Chi Zentren. Der entsprechende DVD-Lehrgang ist unter dem Titel "Philosophie des Ostens" erhältlich (jetzt kostenlos für Mitglieder, Ausschnitte unter E-Learning-DVD-Downloads Taiji Qigong). Push-Hands-Techniken sind ein guter Weg, tiefer in die Philosophie und Theorie östlicher Kampfkünste einzudringen. Grundsätzlich geht es dabei um die Einheit des Menschen mit seinem Partner - auch in der Kampfkunst kann man sich und den Gegner als eine umfassende Ganzheit sehen, sozusagen als Teil von einem Selbst. Bewusstheit, Selbstvertrauen und Empfindsamkeit für die Situation werden entwickelt und man lernt, sein Gegenüber richtig einzuschätzen.

Dies kann man als "Kultivierung des Menschen" bezeichnen - man soll lernen, diszipliniert zu reagieren. Konkretes Beispiel: Der von außen einwirkenden Kraft soll niemals instinktiv Gegenkraft entgegengesetzt werden, sondern entspannte "Innere Qi-Kraft". Man würde sonst den Fehler der Doppelgewichtigkeit/ Doppelgewichtung begehen. Ziel ist gemäß der Kampfkunst und Selbstverteidigung ein konzentriertes, ruhiges, auf die Gegenwart gerichtetes Bewusstsein ähnlich einem klaren Spiegel (Tai Chi Selbstverteidigung).

Archive, Literatur, International Taijiquan Foto- International Qigong, Bücher, DVDs, Bestellung, Publikationen, Artikel, Rezensionen im Dachverband Taijiquan Qigong.

Updates DDQT.