Willkommen

Ihre zentrale Anlaufstelle  040-2102123,  Impressum

Dt. Tai Chi Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. (DTB) gegr. 1996

Zusammenschluss führender Institute, Lehrer-Ausbildung, Kassen-Zertifizierung alle Berufe

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Taijiquan Qigong-Dachverband - weltanschaulich neutrales Web-Portal

Tai Chi Chuan > Kampfkunst/ Martial Arts Applications

Tai Chi als Kampfkunst - Dr. Langhoff informiert

Das "chinesische Schattenboxen" als Kampfkunst? Viele Taiji-Lehrer interessieren sich für Fragen aus dem Bereich der "Chinese Martial Arts" - insbesondere für "Internals", die das Taijiquan als "innere Kampfkunst" ausweisen sollen. Dr. Stephan Langhoff, der sich seit 1969 mit dem Wushu- und Budo-Bereich intensiv befasst, erforscht zahlreiche spannende Fragen. Siehe Webblog Innere Kampfkunst Tai Chi.

 Tai Chi als Kampfkunst Tai Chi Kampfkunst Selbstverteidigung Tai Chi Kampfkunst Selbstverteidigung Tai Chi Kampfkunst Selbstverteidigung  Tai Chi Kampfkunst  Kampfkunst Wushu Presse Kampfkunst Wushu Dr. Langhoff mit Partner  Tai Chi Kampfkunst Selbstverteidigung

Tai Chi Innere Kampfkunst

Innere Kampfkunst mit Wudang-Philosophie

Asiatische Kampfkünste haben mehr gemeinsam als man früher dachte - so die Meinung von Experten. Dies belegen neuere Forschungen. Zudem steigt das Bedürfnis von Kampfkünstlern, über den "Brunnenrand" ihres eigenen Systems zu blicken, um aus übergeordneter Perspektive neue Zusammenhänge zu endecken.  (aus Tai Chi Lehrer Deutschland). Es zeigt sich, dass sich auch die Etikettierung von Tai Chi als "Bester Kampfkunst" stark relativiert. Tai Chi hat mit anderen Kampfsportarten und Kampfkünsten viel gemeinsam und sieht sich einer starken Konkurrenz gegenüber.

Tai Chi als realistische Kampfkunst?

In zahlreichen renommierten Kampfkunst-Schulen wird Taiji auch als Selbstverteidigung angepriesen und als "Innere Kampfkunst" aus dem Wudang-Gebirge bezeichnet - gelegentlich irreführend zudem als "Inneres Tai Chi". Auch der Begriff "Chinesisches Schattenboxen" ist vielen geläufig. Historisch bedingt kam es bekanntlich beim Taijiquan zu einer Vielzahl unterschiedlicher Stile und Schulen wie Chen, Wu und Yang, die häufig mit spektakulären, geheimnisvollen "inneren" Techniken werben - s. dazu die schillernde "Kampfkunst-Szene" und "Kampfkünste-Foren" mit ihrem häufig niedrigem Niveau.

"Yang-Family-Tai-Chi"

Es ist längst kein Expertise-Geheim-Tipp für Ausgewogenheit mehr: Wer wirklich sachgerechte, ungefilterte Informationen braucht, kann sich an das Hamburger "Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. (TCZ)" und dessen "Deutsche Clearing-Stelle für Yang-Family-Taijiquan" wenden. Geschäftsführer Dr. Langhoff hat als Yang-Family-Taichi-Experte diese zentrale Doku-Stelle über Jahre kontinuierlich aufgebaut (s. "Digitate Daten-Drehscheibe Web-180"). Dabei werden zahlreiche Facetten des komplexen Themas  aus übergeordneter Perspektive nach Abwägung aller Fakten ideologie-frei präsentiert. Die Ausarbeitungen basieren auf den Vorarbeiten und Rezensionen der Arbeitsgruppen "Yang-Family-Protocol" und  "Clearing House for Yang Family Tai Chi". Der beachtliche Zuspruch zeigt den weiterhin großen Bedarf. Weiterlesen Yang-Family-Tai-Chi

Asiatische Kampfkünste - Faszination Faszien 1

Realistische Innere Kampfkunst sieht oft mühelos, elegant und harmonisch aus. Dies beruht auf den zugrundeliegenden "Internals". Es sind Prinzipien, die Weichheit, Elastizität, optimierte Körperstruktur und verschiedenste mentale Faktoren enthalten. Kampfkünstler wie ich, die nichts von Mythen, Magie und Fiktionen halten, sind sehr erfreut über die Ergebnisse der Faszien-Forschungen. Die Faszien speichern Energie - z. B. die des Partners und man leitet sie auf ihn zurück. Man braucht also viel weniger Kraft als Laien denken. Dieser "Katapult-Effekt" kann durch spezielle Qigong-Übungen entwickelt werden. Es ist auch das Kernprinzip des Taijiquan und anderer Kampfkünste. Ich habe angesichts dieser faszierenden Ergebnisse der Forschung ein Trainingsprogramm entwickelt, das Faszien-Qigong für Innere Kraft: Faszien-Qigong Deutschland. Es kommt ganz ohne "Qi" aus und eignet sich daher bestens für offene Lehrer und die moderne Erwachsenenbildung mit ihrer Forderung nach Ideologie-Freiheit.

Faszien-Qigong für Innere Kraft - ein neuer Ansatz

Traditionell ausgerichtete Lehrer und Verbände sind ausgesprochen zögerlich, wenn es darum geht, Ergebnisse von Forschungen zu berücksichtigen - und beispielsweise in Lehrerausbildungen einzuarbeiten. Die Esoterik-Diskussion hat eine neue Wendung genommen angesichts der aktuellen Forschungen über das Bindegewebe. Viele Kampfkünstler und Martial-Arts-Interessierte zeigen sich begeistert von dieser neuen Entwicklung, die zudem der Ideologie-Freiheit im Gesundheitssport entspricht. Der promovierte Philologe fasst die neue Situation zusammen und erläutert sein Trainingsprogramm Faszien Qigong. Dort auch höchst effiziente langzeit-evaluierte Qigong-Übungen anderer Stile, für die es kostenlose DVD-Downloads gibt (Quelle: Faszien Qigong Ausbildung).

Asiatische Kampfkünste - Faszination Faszien 2

Kampfkunst-Forschung berücksichtigt auch die Rolle der Faszien - man denke auch an den aktuell vielbeachteten Bereich Dehnung / Bindegewebe (s. neuere medizinische Forschungen Tai Chi Qigong Faszien). Dieses mit unzähligen Sensoren durchzogene Netzwerk ist noch nicht wirklich verstanden. Es könnte grundlegende Einblicke in Taijiquan und Qigong als Möglichkeiten der Kampfkunst bieten - insbesondere, wenn man Körper-Struktur, Entspannung und mentale Aspekte mit einbezieht.

Haben die Linienhalter der Yang Family im Kollektiv mit ihren Schülern den Yang-Stil weiter entwickelt? Schwert-Form und Säbel-Form gehörten ja offenbar vor Yang Chengfu nicht zur Familien-Tradition. Und warum sind "Internals" aus anderen Kampfkünsten wie Aikido so ähnlich? Und was ist der Standpunkt der 6. Generaton? Lesen Sie mehr: Yang Family Yang Jun.

Tai Chi und Techniken der Kampfkünste - ein Überblick der Brüder Langhoff

  • Tai Chi Kampfkunst 1Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 2Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 3Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 4Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 5Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 6Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 7Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff
  • Tai Chi Kampfkunst 8Tai Chi Kampfkunst-Anwendungen Langhoff

Tai Chi als Kampfkunst ist heute nicht mehr so gefragt wie früher

Die Gebrüder Langhoff empfehlen sich aufgrund der bis dato über 40 Jahre betriebenen Kampfkunst als renommierte Experten. Sie warnen vor zu viel Naivität und weisen auf die vielen Ungereimtheiten der Szene hin.

Die östliche Kampfkunst (Wushu, Wu-Shu) der alten traditionellen Meister, der Kampfsport und die Selbstverteidigung spielen beim Tai Chi Zentrum auf den ersten Blick eine untergeordnete Rolle. Satzungszweck der Mitgliedsvereine ist ja grundsätzlich ja nicht Kampfsport und Selbstverteidigung sondern die Gesundheitsförderung. Dies stellt sich aber bei näherem Hinsehen aber auch als Kampfkunst bzw. Selbstverteidigung im weiteren Sinne dar, denn gute Gesundheit fällt einem ja nicht ohne stetes Bemühen in den Schoß, sondern muss sozusagen immer wieder neu erkämpft werden (s. Tai Chi Kampfkunst/ Selbstverteidigung Taijiquan Kampfsport Taiji). Aktuell: Foren, Blogs, Netzwerk-Bildung & Anleitungen leicht gemacht: Antiaggressionstraining und Gewaltprävention Tai Chi Kinder Jugendliche Tai Chi Qigong Schulen.

Yang-Chengfu-Tai-Chi als Kampfkunst und Selbstverteidigung unrealistisch

Für den Nimbus des Taijiquan als realistische Selbstverteidigung ist Yang Chengfu selbst mit verantwortlich - zahlreich sind die Legenden, die Unglaubliches und Spektakuläres berichten. Ob und wie oft er siegreich gekämpt hat, ist offen für Spekulationen - belegt ist praktisch nichts. Etliche Organisationen, die das Erbe, das "wahre" Taijiquan des Yang Chengfu für sich reklamieren, stellen dessen Kompetenz als Kampfkünstler heraus. Ungeklärte Hintergründe gibt es auch zum Thema Innere Kampfkunst aus dem Blickwinkel von Yang Chengfu. Seine behauptete Abgrenzung ist unglaubwürdig und leicht zu widerlegen mit Prinzipien der Samurai-Kampfkünste - siehe Shindo Yoshin Ryu Jujutsu.

Tai Chi als Kampfkunst mit Yang Jun?

Unrealistische Tai-Chi-Selbstverteidigung: Yang Jun Yang Chengfu Center Seattle: Anwendung WardoffDazu zählen die weltweiten Yang Chengfu Center unter der Leitung von Yang Jun. Sie betrachten die Techniken als exzellente Kampfkunst. Selbst, wenn dies zutreffen sollte, gehört zur Vermittlung effektiver Techniken bekanntlich ein stetes Training unter der Anleitung hochrangiger Trainer. Diese müssten dann ja laufend die Center-Leiter auf hohem Niveau instruieren. Siehe dazu den aktuellen Faktencheck unter Yang Chengfu Center Germany. Auch sind die von Yang Jun gelehrten und auf Videos demonstrierten "Anwendungen" nach Meinung von Fachleuten für realistische Selbstverteidigung nicht nur ungeeignet sondern höchst gefährlich für den Verteidiguer - als Beispiel mag diese "Ward-off-Anwendung" von Yang Jun dienen:

 

 

Yang Jun: In 1995 he was given the title of “Shanxi Province Famous WuShu Master” by the Chinese WuShu Academy. Dies hat zu etlichen Anfragen zur Qualität und zu den Kriterien geführt.

Tai Chi als "Innere Kampfkunst" ?

Klassisches Tai Chi aus dem  Wudang-Gebirge - auch "Chinesisches Schattenboxen" genannt - basiert auf den Prinzipien der Inneren Kampfkunst. Die "Klassische Alte Yang Form" des Gründers Yang Luchan, die als Kampfkunst ja schnell ausgeführt wurde, gibt es nach Aussagen der Yang-Familie (s. Yang Chengfu) nicht mehr. Quelle: Traditionelles Yang-Tai-Chi.

Inneres Tai Chi ?

Mancher in der "Kampfkunst-Szene" spricht von "Innerem Tai Chi", dass anders als das "Äußere Tai Chi" eine echte Innere Kampfkunst sei. Das dies auch durch häufige Wiederholung nicht richtiger wird, sondern höchst irreführend wirkt, wird von Experten illustriert. Dr. Stephan Langhoff erläutert die Prinzipien Innerer Kampfkunst, das "Klassische Tai Chi" und den wenig hilfreichen Begriff "Inneres Tai Chi".

 Fajin - die explosive Energie-Freisetzung

Guest-Blogging Dr. Langhoff: Der DTB-Ausbilder zeigt auf den Lehr-DVDs für die Taijiquan-Qigong-Ausbildung auch Fajin.

 

 

Die drei folgenden sind veröffentilcht auf www.tai-chi-zentrum.de/tai_chi_kampfkunst.htm

 

Mit freundlicher Genehmigung von Fajin Fajing

 Wu Wei - Meditation und Tai Chi

Tai Chi Kampfkunst  Tai

Tai Chi als Kampfkunst

In der amerikanischen Fachzeitschrift "Tai Chi Magazine" werden häufig exzellente Artikel zu Forschungen und kontroversen Standpunkten veröffentlicht. Es werden die unterschiedlichsten Stilrichtungen und Schulen dargestellt. Die Erkenntnisse für "Innere Kampfkünste" werden laufend in die deutschen Publikationen eingearbeitet.

Tai Chi Kampfkunst/ Tai Chi Selbstverteidigung

Selbstverteidigung Kampfkunst  Tai Chi Kampfkunst: Vitalpunkt-Angriff

Die Brüder Langhoff befassen sich seit 40 Jahren mit Kampfkunst. Bei den DVDs des Dachverbandes wird auch Kampfkunst als Partnerübung erklärt und demonstriert. Beide stehen bekanntlich dem Tai Chi als realistischer Selbstverteidigung kritisch gegenüber

Tai Chi als Selbstverteidigung

Forum für Innere "Kampfkunst" mit vielen weiteren Fragen und Antworten. Innere Kampfkunst: Innere Kampfkunst, Tai Chi Selbstverteidigung/ Schulen/ Stile. Quelle: Tai Chi Selbstverteidigung

Tai Chi als Kampfkunst: Yang Zhenduo zeigt Anwendungen

Hier sieht man Yang Zhenduo (1989 in Bretagne/ Frankreich)  bei der Demonstration einer Kampfkunst-Anwendung der Figur "Faust unter dem Ellbogen". Das Tai Chi Zentrum wird Ausschnitte des Video-Mitschnitts demnächst auf einem Seminar im Rahmen der Lehrer-Fortbildung vorführen.

Tai Chi Kampfkunst mit Meister Yang Zhenduo (Bretagne Frankreich 1989) Tai Chi Kampfkunst mit Meister Yang Zhenduo (Bretagne Frankreich 1989) Tai Chi Kampfkunst mit Meister Yang Zhenduo (Bretagne Frankreich 1989)

Asiatische Kampfkunst/ Kampfsport/ Wushu/ Kampfsportart

Innere Kampfkunst und Gesundheitsförderung sind kein Gegensatz

Aktuell: Foren, Blogs, Netzwerk-Bildung & Anleitungen leicht gemacht: .  Hinweis: Tai Chi wird auch Taiji oder Taiji-Quan geschrieben. Co-Autor eines Buches von Yang Chengfu war Cheng Manching (Zheng Manqing). (Mehr zu Yang Luchan, dem Gründer des Yang-Tai-Chi: Yang Luchan).

Tai Chi als Kampfkunst und Selbstverteidigung der alten chinesischen Wushu-Meister

Tai Chi stammt ursprünglich aus dem Bereich der Kampfkünste und Selbstverteidigung (wushu, martial arts). Östliche Kampfkünste mit ihren vielfältigen Partnerübungen wurden traditionell verstanden als ganzheitlicher, lebenslanger Kampf-Weg zur inneren Reife, auf dem der Schüler danach strebt, sich weiterzuentwickeln, indem er sich selbst besiegt, um ein guter und zufriedener Mensch zu werden. Es geht also nicht darum, in der Kampfkunst Aggressionen zu entwickeln oder Andere zu besiegen. Auch beim „nur“ gesundheitlich orientierten Tai Chi darf der traditionelle Kampfgeist des Wushu nicht verlorengehen - wir kämpfen sozusagen gegen innere Gegner. Dabei geht es u.a. um die Auseinandersetzung mit eigenen Fehlern, Schwächen und Illusionen. Es gilt dabei das chinesische Sprichwort: „Andere zu besiegen ist leicht, sich selbst zu besiegen ist schwer“.

Mit anderen Worten ist Tai Chials Kampfkunst ein Übungsweg zur inneren Kultivierung des Menschen. Die Tai-Chi-Kampfkunst soll eine ständige, geduldige Auseinandersetzung mit den eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten sein, zu der selbstverständlich die Abwehr von und Schutz vor Krankheiten gehört. Gesundheit stellt sich dem Asiaten so gesehen oft dar als Voraussetzung, sich im Laufe seines Lebens zu einem guten und zufriedenen Menschen zu entwickeln.

Innere Kampfkunst - Inneres Tai Chi

Tai Chi Kampfkunst/ Taijiquan Kampfkunst/ Taiji Kampfsport/ Push Hands/ Selbstverteidigung

Kampfsportart: 1999 wurde Tai Chi Chuan (Taijiquan) vom Internationalen Olympischen Komitee als Teil des chinesischen Kampfkunst Wushu und als Tai-Chi-Kampfsport anerkannt. Dies beruht auf der historischen Tatsache, dass es sich bei Tai Chi Chuan um eine Kampfkunst handelt. Genauer um eine "weiche Kampfkunst" der "inneren Schule", die nicht so sehr die rein muskuläre Stärke betont, sondern die innere Kraft "Qi", die sogenannte Lebenskraft, die zugleich Thema der Traditionellen Chinesischen Medizin bildet

Dr. Langhoff plädiert für eine differenziertere Diskussion der Begriffe "Äußere Kampfkunst" und "Innere Kampfkunst". Auf einer speziellen Martial-Arts-Seite, die künftig noch erweitert wird erläutert er das Pro & Contra dieser Fachbegriffe: Innere Kampfkünste > Kritik .

Webinfo Fachschule Ausbilder Tai Chi Selbstverteidigung und Fajin

Yang-Family-Tai-Chi-Kampfkunst

Tai Chi Kampfkunst: Tui Shou Push Hands Kampfkunst HamburgBereits ab 1992 hat Dr. Langhoff Meister der Yang-Familie nach Hamburg eingeladen. In Zusammenarbeit des Arbeitskreises "Yang-Family-Taichi-Kampfkunst" hat besonders Meister Fu Shengyuan vieles von seinem Wissen übermittelt. Das Mitglied der Yang-Family hat diese Kampfkunst-Kenntnisse von seinem Vater Fu Zhongwen, der wiederum seinen Lehrer Meister Yang Chengfu in Herausforderungen anderer Kampfkunst-Meister vertreten hat.

 

Tai Chi Selbstverteidigungstechniken: Dr. Langhoff und Meister Fu  Shengyuan (Yongnian Society) beim Tui Shou/ Push Hands.

Vorgelebt wurde diese Ganzheit aus innerer Kampfkunst, Heilmethode und Selbstentwicklung anfang des Jahrhunderts von dem legendären Meister Push Hands-Meister Yang Chengfu, dem Vater unseres Lehrers Meister Yang Zhenduo. Auch der bereits erwähnte Meister Push Hands-Meister Fu Zhongwen verkörperte diese Würde. Überzeugend lebte er vor, wie Tai Chi den gesamten Lebensweg positiv gestalten und Lebensqualität und Zufriedenheit nachhaltig steigern kann.

Thai Chi?: Tai Chi wird in der "Szene" und in "Sozialen Netzwerken" häufig falsch "Thai Chi" geschrieben. Die Info-Zentrale bekommt des Öfteren Anfragen zu "Thai Chi Lehrern/Thai Chi Trainern", "Thai Chi Kurse",  "Thai Chi Ausbildung",  "Thai Chi DVDs",  "Thai Chi Unterricht", "Thai Chi Netzwerken". Den Anfragenden wird dann erklärt, dass "Thai Chi" ja vermuten lasse, es hätte etwas mit Thai Boxen zu tun - schließlich sagt man ja auch Schattenboxen. Dennoch wird es weiterhin oft falsch geschrieben.

Innere Kampfkunst -

"Jin" im Wushu - die innere Kraft der Tai-Chi-Kampfkunst

Jin ist freigesetztes Qi, die Manifestation der Inneren Energie Qi. Diese durch langes Üben kultivierte Spannkraft oder "eigentliche Kraft" ist anders als reine Muskelkraft. Dieser dynamische Effekt verbindet einerseits Muskeln, Sehnen und Bändern mit der Körperhaltung und Lockerheit andererseits zu einer Ganzheit, die in der Kampfkunst spektakulär zum Tragen kommt. Sie spielt auch eine große Rolle in der Gesundheitsförderung. Info über Qi-Energie, Meridiane (Energieleitbahnen), "Qi" in der Fachschule.

Tai Chi und Qigong als Kampfsport und Selbstverteidigung (Wushu, Martial Arts)

Östliche Kampfkünste und Gesundheitssysteme mit ihren vielfältigen Techniken wurden traditionell verstanden als ganzheitlicher, lebenslanger Kampf-Weg zur inneren Reife, auf dem der Schüler danach strebt, sich weiterzuentwickeln, indem er sich selbst besiegt, um ein guter und zufriedener Mensch zu werden. Es geht also nicht darum, in der Kampfkunst Aggressionen zu entwickeln oder Andere zu besiegen. Auch beim „nur“ gesundheitlich orientierten Tai Chi darf der traditionelle Kampfgeist des Wushu nicht verlorengehen - wir kämpfen sozusagen gegen innere Gegner. Dabei geht es u.a. um die Auseinandersetzung mit eigenen Fehlern, Schwächen und Illusionen. Es gilt dabei das chinesische Sprichwort: „Andere zu besiegen ist leicht, sich selbst zu besiegen ist schwer“.

Mit anderen Worten ist östliche Kampfkunst ein Übungsweg zur inneren Kultivierung des Menschen. Die Tai-Chi-Kampfkunst soll eine ständige, geduldige Auseinandersetzung mit den eigenen Schwächen und Unzulänglichkeiten sein, zu der selbstverständlich die Abwehr von und Schutz vor Krankheiten gehört. Gesundheit stellt sich dem Asiaten so gesehen oft dar als Voraussetzung, sich im Laufe seines Lebens zu einem guten und zufriedenen Menschen zu entwickeln.  

Kungfu (Gongfu), Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigung

Kungfu oder Gongfu ist ein Fachbegriff chinesischer Künste und wird gern benutzt, um Perfektion zu bezeichnen. Gong – Zeit, Mühe, die zum Erlernen einer besonderen Fähigkeit aufgewandt wird; Fu – Mensch, Mann. Durch mühevolles, beharrliches Üben Meisterschaft, Fähigkeit oder Können in einer Sache erlangen. Dieses muss nicht Kampfkunst sein, wie man im Westen oft glaubt, sondern kann auch Tai Chi, Qigong, Teetrinken, Malerei, Kalligraphie oder Dichtkunst sein (Quelle Kampfsportart Taiji). Zu FAQ (Schreibweise, AALL Vetorrecht Lobby) siehe Update/ Verbände-Info/ Skript/ Expose/ Vortrag Thema DDQT Ausbildung von Dr.Stephan Langhoff

Tai Chi Kampfkunst/ Wushu/ Selbstverteidigung und Push Hands:

Tai Chi und Qigong als Partner-Übung, Kampfkunst und Selbstverteidigung

Tai Chi Kampfkunst Wushu

Tai-Chi-Kampfkunst:

Lehrvideos/ DVDs:

Kampfkunst-Lehrvideo: Anwendung  des "Schrägen Fliegens". Diese Figur beinhaltet eine Drehung um 270 Grad.

Tai Chi Kampfkunst Wushu

Yang-Family-Tai-Chi-Kampfkunst:

Auch auf diesen Arbeitsbereich der Qualitätsgemeinschaft wird in den Medien vielfach hingewiesen, wobei immer der Bezug zur Gesundheitsförderung herausgestellt wird.

Jin - die innere Kraft

Jin ist freigesetztes Qi, die Manifestation der Inneren Energie Qi. Diese durch langes Üben kultivierte Spannkraft oder "eigentliche Kraft" ist anders als reine Muskelkraft. Dieser dynamische Effekt verbindet einerseits Muskeln, Sehnen und Bändern mit der Körperhaltung und Lockerheit andererseits zu einer Ganzheit, die in der Kampfkunst spektakulär zum Tragen kommt. Qi, Meditation, Buddhismus, Zen, Kampfkunst.

Innere Kampfkunst - Fajin - der Stoß gegen Kerzenflammen

Mit exakter Bündelung der inneren Kraft kann man mühelos Kerzenflammen löschen.

Hartes Qigong und Push Hands

Tai Chi Kampfkunst Wushu

Meister Yang Zhenduo demonstriert auf einem Seminar Push Hands mit Enkel Yang Jun.

Tai Chi Kampfkunst Wushu

Tai-Chi-Kampfkunst:

Meister Zhang Youquan demonstriert Push Hands/ Selbstverteidigung mit Dr. Langhoff

Tai Chi Kampfkunst Wushu

Meister Fu Shengyuan demonstriert Selbstverteidigung/ Push Hands mit Dr. Langhoff

Tai Chi Qigong Ausbildungen in ganz DeutschlandAusbildung Deutschland
Beginn sofort & überall

Kosten: 369 € bis 1360 € (Raten ab 60 € mögl.), professionell, passgerecht, flexibel, Kassen-Zulassung, Bildungsurlaub in 12 Bundesländern.  4 Wochen x pro Jahr finden garantiert statt, Mo-Fr, je 55 Zeitstd, Minimum 1, empfohlen 4.

Tai Chi Qigong Ausbildungen in ganz DeutschlandTermine 2016 (Mo-Fr)
(Wochen sind teilbar)

Seminare zur freien Wahl
Stattfinden ist garantiert
 14.03.-18.03. 2016
 26-28.03. 2016 Eisenhemd-Qigong/ Nairiki
 30.05.-06.03. 2016
 15.08.-19.08. 2016
 24.10.-28.10. 2016
 Zusatz-Wochenenden (Fr-So): www.tai-chi-dvds.de

Qigong Tai-Chi-Lehrer-Ausbildung

Akkreditierung im Bundesverband

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland - Fragebogen-Auswertung

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland

 

Neue DVDs kostenlos

Dalü

Taiji-Qigong-Übungen


Poster-Lernhilfen

Poster
Tai Chi Poster

 

Jahresseminar-Berichte

Yang-Family-Taichichuan Research
Dalü, Tuishou, Fajin

 


DVD-Planungen 2
Dalü

Push Hands & Dalü

 

 

DVD-Planungen 4

Tai

Innere Kampfkunst

 

DVD-Planungen 5

Lebensenergie Qi

Tai Chi Qigong Ausbildungen in ganz DeutschlandAusbildung Deutschland
Beginn sofort & überall

Kosten: 369 € bis 1360 € (Raten ab 60 € mögl.), professionell, passgerecht, flexibel, Kassen-Zulassung, Bildungsurlaub in 12 Bundesländern.  4 Wochen x pro Jahr finden garantiert statt, Mo-Fr, je 55 Zeitstd, Minimum 1, empfohlen 4.

SEMINARE 2016 u. 2017
Seminare zur freien Auswahl innerhalb 2 Jahre
 11.03. - 13.03.16 nur Qigong
 14.03. - 18.03. 16
 18.03. - 20.03. 16 nur Tai Chi
 Eisenhemd-Qigong 26-28.3. 16
 30.05. - 03.06. 16
 12.08. - 14.08. 16 nur Tai Chi
 15.08. - 19.08. 16
 7.10. - 9.10. 16 Jahresseminar
 21.10. - 23.10. 16 nur Qigong
 24.10. - 28.10. 16
 13.03. - 17.03. 2017
 29,05. - 02.06. 2017
 28.08. - 01.09. 2017
 16.10. - 20.10. 2017

Prüfungen

Freiwillig während der Lehrgänge

Qigong Tai-Chi-Lehrer-Ausbildung

Akkreditierung im Bundesverband

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland - Fragebogen-Auswertung

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland

 

Neue DVDs kostenlos

Dalü

Taiji-Qigong-Übungen


Poster-Lernhilfen

Poster
Tai Chi Poster

 

Jahresseminar-Berichte

Yang-Family-Taichichuan Research
Dalü, Tuishou, Fajin

 


DVD-Planungen 2
Dalü

Push Hands & Dalü

 

 

DVD-Planungen 4

Tai

Innere Kampfkunst

 

DVD-Planungen 5

Lebensenergie Qi

© 2013 Deutscher Taichi-Bund - Dachverband für Taichi & Qigong e. V. 040-2102123