Willkommen

Ihre zentrale Anlaufstelle  040-2102123,  Impressum

Deutscher Tai Chi Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. gegr. 1996

Zusammenschluss führender Institute bietet Ausbildung und Kassen-Zertifizierung aller Berufe

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan Qigong Verband - weltanschaulich neutrales Web-Portal

Taoismus und sein Bezug zu Tai Chi und Qigong

Der Taoismus hat seinen Namen von einem zentralen Begriff des Tao/ Dao.

In China besteht eine beeindruckende Chronik von Bewegungs- und Übungssystemen, die mit dem Taoismus zusammenhängen. So gibt eine lange Tradition von taoistischen Mönchen, die Bewegungssysteme wie Qigong praktizierten - man denke nur an "Tao-Yin" (Leiten und Dehnen),das bereits in chinesischen Chroniken im Jahr 122 v. Chr. erwähnt wurde.

 Weiteres zu Buddhismus/ Taoismus: Wu Wei.

Forum mit vielen weiteren Fragen und Antworten: Tai Chi Forum Qigong Forum.

Prinzipien der taoistischen Philosophie

Die Prinzipien Nachgeben, Weichheit, Zentriertheit, Langsamkeit, Balance, Geschmeidigkeit und Verwurzelung sind Elemente der Taoistischen Philosophie, auf die immer wieder Bezug genommen wurde, um die Tai-Chi-Bewegungen in ihrem Bezug zu Gesundheit, Meditation und Kampfkunst  zu verstehen. Dieser Bezug zu Weichheit und Mühelosigkeit spiegelt sich auch in Tai-Chi-Bezeichnungen wie "Wolkenhände"..

Natur

Zentrale Merkmale des Taoismus sind Betrachtung und Wertschätzung der Natur. Viele Namen der Tai-Chi-Bewegungen reflektieren dies auch: Kranich, Hahn, Schlange, Wildpferd, Affen, Tiger, Schlange, Sperling. Der Legende nach kam Chang San Feng bezeichnenderweise beim Beobachten eines Kampfes zwischen einem Vogel und einer Schlange zu der Erkentnis, dass Weichheit und Nachgiebigkeit Hartes und Unflexibles besiegen kann.

Alchemie

Erwähnenswert ist hier der Bezug zu dem Weißen Kranich, der ein wichtiges Symbol für taoistische Alchemie ist. Diese Merkmale der taoistischen Alchemie  haben das Tai Chi früher mit geprägt.

Symbolik

Auch taoistische Symbolik hat das Tai Chi mit geprägt. Symbolik ist eine mächtige Kraft im taoistischen Denken. Magische taoistische Diagramme standen mit spirituellen Kräften in Beziehung. Es ging um harmonisierenden Einfluß auf Yin und Yang und den ständigen Wandel, die göttliche Ordnung von Himmel, Erde und Mensch. So ist die Symbolik der Namen der Tai-Chi-Bewegungen aufschlußreich. Auch numerische Symbolik kommt vor: Häufig ist es die Zahl 5, die im Taoismus und für Chinesen allgemein eine mystische Bedeutung hat. Man denke mur an die 5 Elemente, 5 Berge, 5 Farben, 5 Emotionen, 5 Richtungen, die alle eine mystische Bedeutung haben.

Persönliche philosophische Erläuterungen von Dr. Langhoff zur Taiji-Philosophie: Tai Chi Philosophie.

Astronomie & Astrologie

Im Rahmen ihrer Kontemplation der Natur beobachteten die Taoisten die Himmel und waren Kenner der Astronomie und Astrologie. Tai-Chi-Figuren wie "Stoß zu den sieben Sternen" und "Den Mond umarmen" reflektieren taoistische astrologische Bereiche.

 Aktuell: Foren, Blogs & Netzwerk-Bildung leicht gemacht: Tai Chi Entspannung. Lehrer-Tipp: Tai Chi Eutin mit Achim: Tai Chi Eutin

Wichtiges in Foren & Netzwerken Deutschland:

Taijiquan Qigong,    Yin-Yang-Philosophie

Neue Zitat-Seite online: Das "chinesische Schattenboxen" entstammt dem Daoismus und dient der Entwicklung innerer Kraft. Es umfaßt traditionell so unterschiedliche Bereiche wie Kampfkunst, Meditation und Gesundheit. Gerade unter Praktizierenden des "Yang-Chengfu-Tai-Chi" entwickelt sich ein zunehmendes Unbehagen, denn esoterisch-spirituelle Folklore, "gefühlte Fakten" und kommerzielle Interessen verdrängen zunehmend seriöse Aufklärung. Dies gilt insbesondere für die Lehrerausbildung. Diese Entwicklung haben unter verantwortungsbewußten Lehrern den Wunsch nach einem "TAI-CHI-TÜV" wachsen lassen. Vielleicht ist das vereinte Faktenfinder-Korrektiv von TCZ und DTB ein erster Schritt in diese Richtung. Quelle: Yang Chengfu Tai Chi Center.

Updates DDQT Ausbildung.