Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Zentralverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände bietet Kassen-Zertifizierung

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Taijiquan-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Kampfkunst > Äußere Kampfkunst

Innere Kampfkunst/ äußere Kampfkunst in der Diskussion

Asiatische Kampfkünste haben mehr gemeinsam als man früher dachte - so die Meinung von Experten. Dies belegen neuere Forschungen. Zudem steigt das Bedürfnis von Kampfkünstlern, über den "Brunnenrand" ihres eigenen Systems zu blicken, um aus übergeordneter Perspektive neue Zusammenhänge zu endecken.  (aus Tai Chi Lehrer Deutschland). Es zeigt sich, dass sich auch die Etikettierung von Tai Chi als "Bester Kampfkunst" stark relativiert. Tai Chi hat mit anderen Kampfsportarten und Kampfkünsten viel gemeinsam und sieht sich einer starken Konkurrenz gegenüber.

Japanische Samurai-Kampfkunst und ihre Beziehung zu China: Shindo Yoshin Ryu Jujutsu (englische Website).

Innere Kampfkunst - Äußere Kampfkunst ? Äußere Kampfkünste sind auch "innerlich"

In Kampfkunst-Schulen kennt man - insbesondere im Bereich des Taijiquan - den Begriff "Innere Kampfkunst". Historisch bedingt kam es zu einer Vielzahl unterschiedlicher Stile und Schulen, die häufig mit spektakulären, geheimnisvollen Techniken werben. Dass die in der "Szene" gängige Unterscheidung von "Inneren Kampfkünsten" und "Äußerer Kampfkünsten" nicht stichhaltig ist und zugleich noch den Blick auf Wesentlicheres verstellt, wird dargestellt auf Dr. Langhoffs Website: Innere Kampfkunst. Dort wird für ein neues Verständnis von "Innerer Kampfkunst" plädiert.

Kampfkunst: Shaolin Qigong

Dr. Langhoff: "Jede Kampfkunst muss innere Aspekte aufweisen - sonst sollte man sie nicht Kampfkunst nennen. Insofern ist der Begriff "Äußere Kampfkunst" sinnlos! Sagt man dann trotzdem Innere Kampfkunst so soll damit ausgedrückt werden, dass der Übende sich innerlich zu einem besseren Menschen weiterentwickeln will - er kämpft gegen sein Inneres, sein Ego und seine Schwächen. Er strebt nach Wahrheit und Natürlichkeit mit dem Ziel richtig zu handeln. Die sich ergebende Spontaneität ist vergleichbar einem Kind, das sich noch natürlich verhält". Mehr: Innere Kampfkunst. Weitere Forschungen von Dr. Langhoff zu Otsukas Jujutsu-Stilart hier: Shindo Yoshin Ryu.

Seminar-Ankündigung in Hamburg - Platzvergabe in der Reihenfolge der Überweisungen:

Auch die Kampfkunst (Martial Arts Applications) von Yang Jun (s. Yang Jun Tai Chi Videos)  sind ein Thema ebenso wie die Qi-Tricks-Diskussion um Chu Kinghung bei Tuishou-Demonstrationen. Neue Forschungen: Yang-Familie: Unterschiedliches "Traditionelles Tai Chi Chuan" Yang Family. Updates zur aktuellen Forschung über Bindegewebe Qigong Tai Chi Faszien.

Siehe dazu  auch Push Hands der

Tai Chi als Kampfkunst

Innere Kampfkunst/ "Chinesisches Schattenboxen", "Szene", Anwendungen des Tai Chi und Qigong (Martial Arts Application/ Kampfsport, Kampfsportart).

Selbstverteidigung Kampfkunst

In der amerikanischen Fachzeitschrift "Tai Chi Magazine" werden häufig exzellente Artikel zu Forschungen und kontroversen Standpunkten veröffentlicht. Die Erkenntnisse werden laufend in die deutschen Publikationen eingearbeitet. S. auch Stichwort Journal und Tai Chi Bücher Literatur,

 

Die Brüder Langhoff befassen sich seit 40 Jahren mit Kampfkunst und den zugrunde liegenden Prinzipien

Updates Lobby-Verbände, Heilslehren und DDQT.

Innere Kraft, Resilienz-Training, Qi-Energie - wie findet man den  richtigen Lehrer?

DTB-Trainer Dr. Langhoff: Die Stärkung der "Inneren Kraft" ist ein zentrales Ziel chinesischer Gesundheitsübungen wie Taiji und Qigong. Entscheidend ist dabei für mich die Übertragbarkeit in den Alltag. Man kann auch von "Resilienz" sprechen. Damit wird eine physisch-psychische innere Kraft bezeichnet, die hilft, nach Schicksalschlägen oder Mißerfolgen nicht aufzugeben sondern wieder aufzustehen. In der Szene hört man es überall "Wer Tai Chi übt, erlangt die robuste Gesundheit eines Holzfällers, die Gelenkigkeit eines Kindes und die Gelassenheit eines Weisen". Das klingt gut und ist ja auch nicht falsch. Doch es gilt auch: Werbe-Versprechen chinesischer Meister zum Bereich "Qi-Energie" sollten stets kritsch betrachtet werden. Letztlich bilden sie mit ihrer Esoterik-Folklore eine fragwürdige Art "Lebenshilfe", die mit westlicher Erwachsenenbildung und Gesundheitsbildung unvereinbar ist. Hinter den Kulissen ihrer Narrative geht es durchweg um etwas ganz anderes. Ich habe aus den Fehlern meiner anfänglichen Naivheit gelernt und mich von mehreren meiner ehemaligen chinesischen Lehrmeister distanziert.

Der Weg zum erfolgreichen Training wird dabei insbesondere verbaut durch das, was ich gern "Beliebigkeit" nenne. Dahinter steht typischerweise "Nichtwissen-Wollen" oder "Nichtwissen-Sollen". Dieses typische Szene-Narrativ könnte man aufhübschend als "Professionelle Vagheit" bezeichnen. Überraschend für mich und deprimierend zugleich ist, daß ein Großteil von Praktizierenden genau solche "Infotainment-Erzählmuster" gut finden oder zumindest tolerieren. Bei der Lehrersuche geht es ihnen also genau genommen nicht um die "richtige Schule" sondern um die "für sie passende Schule". Quelle: Innere Kraft ("Qi") mit Tai Chi und Qigong.

Verbände-Info

Verbände-Kooperation mit neuen Zielsetzungen  (Satzung, Arbeitsgruppen, Aus- und Fortbildung von Lehrenden): Tai Chi Qigong Kassel.

DTB-Community Verbände-Kooperation Deutschland: Tai Chi Qigong Richtig Lernen und Lehren DTB-Datenschutz, Impressum,  © 1987-2019 Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi & Qigong e. V. (DTB)           040-2102123.  Gemeinnütziger Verein mit staatlich anerkannter Weiterbildung: Glossar, Fachkräfte-Datenbank, Personen-Register, berufsbegleitend, Alltags-Transfer, Block-Unterricht, Fach-Organisationen (ZPP, Vdek, GKV Spitzenverband). Alle Kurse tragen das Qualitätssiegel des Weiterbildung HH e. V. Sein Prüfsiegel ist eine gemeinsame Aktion von Handelskammer, Hochschulen u. a.. Es garantiert einwandfreie Qualität und seriöse Teilnahme-Bedingungen. Europa-weite EU-Zertifizierung macht den DTB zu einem umfassenden Korrektiv zu Eso-Folklore, Lobbyismus und Heilslehren gleichermaßen.