Willkommen

DTB-Anlaufstelle     040-2102123, 

Der DTB ist der Spitzenverband einschlägig ausgewiesener Fachverbände in Deutschland

Danke für Ihre Verlinkung mit uns - Dt. Tai-Chi-Qigong-Verband - weltanschaulich neutrales Info-Portal

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum Hamburg ev - bundesweite Schule des DTB-DachverbandesGeschäftsführer Dr. Langhoff: Diese Webseite des "Tai Chi Zentrum Hamburg ev (gemeinnützig, Prüfsiegel WB)" bietet zugleich Aktuelles und Archiviertes aus meiner bislang 50-jährigen Beschäftigung mit östlichen Gesundheitsübungen, Meditation und Innerer Kampfkunst. Das von mir 1988 mitgegründete Bildungsinstitut basierte von anfang an auf Ideologie-Freiheit, modernem Berufsbild und Faktencheck. Es ist unabhängig von Lobby-Verbänden und vom "Moral-Kodex" chinesischer Organisationen. Alle Preise sind transparent ohne "gestückelte versteckte Kosten".

Verbände-Info: Tai Chi Zentrum, Prüfsiegel Weiterbildung, DTB-InstitutDas Zentrum trägt seit 1994 das Prüfsiegel Weiterbildung HH.  Unsere Markenzeichen sind Transparenz, Teilnehmerschutz und Berufsberatung. Zu dieser Seriosität gehören Professionalität und Service. Der gemeinnützige Verein ist seit 1996 bundesweite Schulungsstätte des DTB-Dachverbandes mit Online-Kursen, Block-Modulen, Bildungsurlaub und ZPP-Zertifizierung. Er hat sich zu einer "Lehrerschmiede Deutschland" entwickelt und bildet ein gern genutztes Korrektiv zu Esoterik-Folklore und Kommerz. Der lebendige Austausch in der Community fördert Kontakte und motiviert zu einem inspirierenden "Blick über den Tellerrand".

Tuishou, Push Hands DVDs/ Videos

DVD Push Hands (Tuishou) zum Selbststudium und Training zuhauseDer Autor dieser Seite, Dr. Stephan Langhoff stellt hier seine Push-Hands-DVD vor. Die Bewegungsschleifen der Tuishou-Partnerübungen sind auch zuhause erlernbar. Zahlreiche Lektionen sind zum kostenlosen Download auf der Homepage des DTB-Zentralverbandes veröffentlicht.  Videos, Clips, DVDs/Lehrvideos von Push Hands Treffen täglich auf den Seminarwochen mit Techniken renommierter chinesischer Großmeister wie Yang Chengfu, Yang Shouchung, Fu Zhongwen, Fu Shengyuan, Chen Weiming, Yearning K. Chen und Zhang Youquan. Ein faszinierender Tuishou-Bereich ist das Dalü. Zusätzlich zu den bestehenden freien Push Hands DVDs / Online-Kurse und Push Hands Videos /DVDs wird eine spezielle Dalü-DVD erstellt zur Stilrichtung von Yang Chengfu. Aktuell: Dalü, Foren, Blogs & Netzwerk-Bildung leicht gemacht: Tai Chi Bücher Literatur.

Update 2021:

Push-Hands-Ausbildung mit neuer Struktur für "Grundlagen Innerer Kraft"

Seit 2021 ist die Tuishou-Sparte der Schule Teil der übergreifenden Sektion "Grundlagen Innerer Kraft". Gleiches gilt für den Bereich "Zehn Tai-Chi-Prinzipien" und die "Stille-Übungen". Dafür werden auch die drei betreffenden Lehrmaterialien in einem DVD-Set zusammengefaßt. Teile sind kostenlos downloadbar.

Tui-Shou-DVD für Push Hands Lehrer Ausbildung

Schiebende Hände, Push Hands Dr. Langhoff

Pushhands-DVDs - Lehrvideo für Push Hands Ausbildung mit Dalü

Der Dachverband empfiehlt Interessierten seine neue Pushhands-DVD für Anfänger mit Basis-Übungen des Tuishou gemäß Fu Zhongwen, Fu Shengyuan, Yang Zhenduo, Yang Zhenhe. Die Anleitung ist als offizielles Lehrmittel anerkannt: Push Hands Online-Kurse Videos DVD. Die Push-Hands-DVD mit ihren Videos der Tuishou-Treffen ist für Lehrerausbildung bundesweit zugelassen. Auch zum Lernen zuhause kann jeder die Partner-Routinen als Referenz nutzen. Die Tuishou-Videos werden in der Community mit "5 Sternen" bewertet.

Push-Hands-Video-Archive Deutschland

S. a. Push Hands Meister - Lehrer von Dr. Langhoff Push Hands Meister in Hamburg.

 

Lesetipp: Push Hands im Kampfsport

Ähnlich wie im Judo gibt es auch im Tuishou Wettbewerbe. Doch solche Pushhands-Competitions sind problematisch: Weiterlesen: Push Hands Turniere/ Wettbewerbe.

Tuishou / Push-Hands - weit mehr als nur eine Taiji-Partnerübung!

Vorbemerkung: "Tuishou" ist chinesisch und bezeichnet die Partner-Übungen des Tai Chi Chuan (Taiji, Taijiquan). Interrnational üblich ist der Name "Push Hands". Wichtige Kontext-Felder sind "Qi-Energie", "Taiji-Essentials", "Sung-Entspannung" und "Fajin-Explosivkraft". Darüberhinaus gibt es fundamentale Bezüge zu "Sanshou (freie Hände, free Hands) und "Sanda (Freikampf, Freefight)". Quelle Free Tuishou: Freies Push Hands Krankenkassen ZPP-Zulassung.

Quellen:

Krankenkassen, ZPP, Pushhands, Tuishou

Krankenkassen, ZPP, Pushhands, Tuishou

Update TUISHOU-ZWEIKAMPF-METHODIK: Push-Hands-Varianten

Ein Dauerthema der DTB-Treffen sind die unterschiedlichen Ausführungen und Anwendungen der Taijiquan-Partnerübungen. Das neue stilart-übergreifende DTB-Kursleiter-Manual behandelt u. a. Entwicklungen aus Okinawa (Kakie) und Japan (Nairiki). Eine umfangreiche, höchst lehrreiche Video-Dokumentation belegt dabei die Thesen anschaulich. Da beide Sparten ihren Ursprung in chinesischer Kampfkunst haben, tragen sie entscheidend zu einem besseren und umfassenderen Verständnis der Partner-Drills bei.

Als ergiebige Quelle für Diskussionen hat sich das soeben erschienene Grundlagen-Werk "Shindo Yoshin Ryu - History and Technique" von T. Threadgill und S. Ohgami erwiesen. Ein aufschlußreiches Schlüsselwort der ausgewiesenen Experten ist "hiki-ashi". Bei dieser Technik wird das Gewicht nach vorn verlagert, indem das vordere Bein zieht - und nicht dadurch, daß das hintere Bein schiebt. Dies wiederum steht in engem Zusammenhang mit "Chushin Tadasu (Korrekte Körperstruktur)" und "Tai-No-Musubi" der ganzheitlichen Verbindung, die den Körper zu einer Gesamt-Einheit macht.

Update: Push Hands, ZPP / Krankenkassen und Berufsbild

In dem aktuellen Bericht von Olaf geht es um die erfolgreiche ZPP-Zulassung von krankenkassen-geförderten Kursen mit Partnerübungen des Taijiquan und Qigong. Beschrieben wird, wie der DTB-Spitzenverband und seine zentrale Schule, das "Tai Chi Zentrum Hamburg" dieses Vorhaben umsetzen konnte.

Dieses "Leuchtturmprojekt ist zukunftweisend auch fürs Berufsbild und Profil-Anforderungen: Künftig kann nun jeder Tai-Chi-Lehrer in ganz Deutschland sein Berufsbild schärfen und eine DTB-Konzept-Einweisung beantragen. Diese neue Entwicklung ist somit ein gutes Omen für die Berufsberatung von Interessierten, die eine Tai-Chi-Qigong-Ausbildung anstreben.

Unser ZPP-Arbeitskreis wollte bereits vor Corona-Zeiten ein Krankenkassen-Programm erarbeiten mit dem Thema "Taiji-Qigong-Übungen mit Partner". Die spannende Frage war natürlich, ob die "ZPP (Zentrale Prüfstelle Prävention") zustimmen würde. Beflügelt von der positiven Prognose des DTB-Vorstands Dr. Langhoff machten sich mein Kollege Bernd und ich uns ans Werk. Weiterlesen: Tuishou, Push Hands, ZPP, Krankenkassen.

 

Die richtige Schule finden - Ansprechpartner Dr. Langhoff

 Der DTB-Ausbilder ist mit seinen 5 Jahrzehnten Erfahrung eine Art Mentor für Ratsuchende geworden. Eine seiner Hauptaufgaben ist die Beratung bei der Frage "Welche Schule ist die richtige für mich? Und - ganz hilfreich zu wissen: Bei widersprüchlichen Behauptungen der Taiji-Qigong-Szene ist der verläßliche Fachberater vielfach der wichtigste Ansprechpartner für "letzt-instanzliche Klärung". Der über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannte promovierte Philologe bietet nicht das in der Kampfkunst-Szene übliche Martial-Arts-Infotainment sondern nimmt die eigentlich selbstverständliche Sorgfaltspflicht zu seriöser Aufklärung ernst. So mancher sagt "Wäre ich doch gleich zu Ihnen gekommen!"

Dr. Langhoff resumiert: Nach 50 Jahren Beschäftigung mit östlichen Künsten fällt es mir leicht, in der Tuishou-Szene die "Spreu vom Weizen zu trennen" - und die Spreu überwiegt bei weitem. Durch meine Funktionen in Verbänden verfüge ich über einen recht fundierten Einblick in den Anbieter-Markt und ich kann nur dazu raten, stets kritisch zu bleiben. Mit Artikeln, Kursen und modularisierten Schulungen möchte ich zu Demystifizierung und zu einer Versachlichung der Debatte beitragen.

Ausbildung in Theorie und Praxis (alle Stufen: Kursleiter bis Ausbilder)

Wer Push Hands lernen möchte und an andere Menschen weitergeben möchte, ist beim DTB-Dachverband an der richtigen Adresse. Die 1996 in Hamburg gegründete Bundesvereinigung arbeitet ideologie-frei und mit Faktencheck. Ihren Standards haben sich im Laufe der Zeit immer mehr namhafte Fachorganisationen angeschlossen, die nach gemeinsamen Standards arbeiten. Sie organisieren gemeinsame Treffen und Seminare im Block-Format. Gelehrt wird ein breit-gefächertes Spektrum an unterschiedlichen Varianten chinesischer Meister (Meister Fu Zhongwen, Meister Fu Shengyuan, Meister Yang Zhenduo, Meister Yang Zhenhe und Meister Zhang Youquan . Der Leiter Dr. Langhoff kommt dabei ganz ohne den esoterisch-okkulten "Qi-Begriff" aus.

Der Beginn ist jederzeit möglich. Es arbeiten folgende Verbände in einer engen Allianz zusammen: Der Deutsche Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB e. V.), der Tai Chi Dachverband Deutschland e. V. (TCDD e. V.) und der Qigong Dachverband Deutschland e. V. Curriculum, Trainer, Orte und Kurskalender und Zahl der freien Plätze: Push Hands (Tuishou).

Push-Hands-Meister / Tuishou-Meister

Die Problematik chinesischer Wushu-Graduierungen ist altbekannt und nur schwer zu lösen.

Dr. Langhoff stellte einmal die provokante Frage: Wird man in den Taiji-Qigong-Dynastien als "Tuishou-Meister" quasi hineingeboren? Fast scheint es so, denn die beiden Disziplinen gelten ja seit jeher als Königsweg zur inneren Qi-Kraft - und die wiederum entscheidet ja beim Push-Hands über Sieg und Niederlage. Jedenfalls gelten die "Klebenden Hände" ja vielen Protagonisten als bestmöglicher "Qi-Test". Doch dann stellt sich gleich die nächste Frage, warum dann so viele Meister bei Duellen gegen Vertreter anderer, externer Kampfstile so rasch und eindeutig verlieren? Weiterlesen:  Push Hands Meister, Tuishou-Meister.

 

Lesetipp EU-Standards

EU-Zertifizierung im Bereich Innere Kampfkunst: Tuishou-Pushhands-Meister Hamburg u.deutschland-weit.

Der Bereich Push Hands Treffen hat eine eigene Domain für DVDs/ Clips/ Videos: Push-Hands-Treffen.

Auf einem seltenen Video-Clip zeigt Meister Yang Zhenduo in China Anwendungen des Tuishou während einer Lehrer-Ausbildung. Updates zur aktuellen Forschung über Bindegewebe Qigong Taiji Quan Faszien.

Yang Zhenduo: Tuishou DVDs Videos

Tuishou-Vorübung für Dalü

Push Hands der Yang-Familie

Tuishou/ Push Hands Videos: Meister Fu Zhongwen mit seinem Sohn Meister Fu Shengyuan

 (Quelle Push-Hands-Treffen).

 

Tui Shou der Yang-Familie

 (Quelle Push-Hands-Treffen).

 

Tuishou/ Push Hands DVDs mit Dalü: Meister Fu Shengyuan mit seinem Sohn Meister Fu Qing Quan (James)

Yang Zhenduo: Tuishou DVDs Videos Yang Zhenduo: Tuishou DVDs Videos

Tuishou/ Push Hands: Meister Yang Zhenduo während einer Ausbildung in China.

 (Quelle Push-Hands-Treffen).

Im Bereich Push Hands wird auch mit Tricks gearbeitet wie beispielsweise Youtube-Clips zeigen und vieles wird kontrovers diskutiert - etwa im Zusammenhang mit Schülern von Meister Yang Shou Chung.

Tuishou Doku: Dalü-Arbeitskreis pushing hands hamburg bremen hannover

 

Updates Lobby-Verbände, Heilslehren und DDQT: Taijiquan-Qigong-Verband.

Push-Hands-Turniere in Chenjiagou - Kraft-gegen-Kraft-Tuishou ohne Einhaltung der Taiji-Prinzipien

Internationaler Tuishou-Wettbewerb in ChenjiagouEine Besonderheit der DTB-Treffen sind die Video-Abende, auf denen mit einem großen Beamer eine Fülle Filmen aus dem DTB-Archiv präsentiert und besprochen werden. Das Thema Tuishou-Partnerübungen bildet einen Schwerpunkt, weil sich so jeder ein eigenes Bild über Push-Hands-Meister bilden kann. Dazu gehören auch "International Push Hands Tournaments" - z. B. die in China. Dabei sorgt ein Youtube-Clip über ein Tuishou-Turnier in der chinesischen Stadt Chenjiagou immer für ungläubiges Staunen bei den erstmalsTeilnehmenden, wenn sie sehen, wie es auf solchen Push-Hands-Competitions zugeht. Es handelt sich um ein "Tuishou", das für Laien gewöhnungsbedürftig ist, da sie eher eine Mischung aus Ringen und Wrestling darstellt. Hier bleiben die Taiji-Prinzipien vollständig auf der Strecke und es wird Kraft gegen Kraft gesetzt - statt der in den Klassikern geforderten Nachgiebigkeit. Dies muß um so rätselhafter erscheinen da doch der Chen-Stil, also das Taijiquan aus Chenjiagou vielen Protagonisten als Urform der inneren Kampfkunst Taijiquan. Und aus dieser Quelle soll ja auch das traditionelle Tuishou der Yang-Familie stammen (s. Yang-Family-Tuishou / Pushhands Treffen Region Hannover) und Push-Hands-Treffen Hannover). Bemerkenswert: Es gewann nicht etwa ein Chen-Taijquan-Meister sondern der Westler Mario Napoli. Offenbar halfen ihm nicht seine Taiji-Kenntnisse sondern seine Judo-Erfahrung und sein Training mit anderen östlichen Kampf-Disziplinen.

5015 5016 5017 5018 5029 5030 5031 4484 4485 4486 5032 5033 5034 5035 5036 5037 5038 5039 4483

 "Fajin" und "Tuishou (Pushhands)" - die neue gemeinsame Sparte im DTB-Dachverband

Die neue Sparte im DTB-Dachverband heißt "Fajin und Tuishou (Pushhands)". Das Besondere dieser neuen Abteilung der Taiji-Qigong-Bundesvereinigung DTB ev., ist die übergeordnete Sehweise zu zwei zentralen Fachthemen chinesischer Kampfkünste wie Taijquan. Durch die innovative Zusammenlegung können Gemeinsamkeiten und Unterschiede besser erkannt und genutzt werden. Ein zentrales Thema ist "Resilienz". Weiterlesen: https://tai-chi-qigong-verband.de/fajin-tuishou.html.

Update Push Hands

Mit dem Tuishou-Thema sind wir mittendrin im Herz des Tai Chi und Qigong - und bei der Suche nach dem richtigen Lehrer lohnt es sich allemal, genauer hinzuschauen. Push-Hands-Unterricht in Deutschland ist je nach Lernziel und Zielgruppen sehr unterschiedlich strukturiert. Gleiches gilt für Ausbildungen. Die Qualität der Ausbilder variiert stark. Es fällt schon Laien auf, wie groß die Unterschiede in Kompetenz, Methodik und Didaktik sein können. Quelle: Push Hands (Tuishou) Meister Hamburg und deutschland-weit.

Push Hands Treffen / Tui Shou Treffen

Die bundesweit viermal jährlich stattfindenden Treffen für Lehrerausbildung haben sich über die letzten Jahrzehnte zu einer Art "Lehrerschmiede Deutschland" des DTB-Zentralverbands entwickelt. Im Rahmen des "Hamburger Modells" sind sie seit 1992 ausgezeichnet mit dem Prüfsiegel des Weiterbildung Hamburg e. V.. Ein richtungweisender Bestandteil des DTB-Curriculums bilden die Partner-Routinen des Tuishou (Pushhands). Jedes quartalsweise stattfindende Meeting ist zugleich auch ein "Push-Hands-Treffen", auf dem DTB-Fachkräfte sich mit wechselnden Partnern messen können. Die endlos scheinenden Bewegungsschleifen faszinieren die Teilnehmenden immer wieder aufs Neue. Sie werden auch "Klebenden Hände" genannt und diese treffende Bezeichnung ist Name und Programm zugleich.

Im Gegensatz zu anderen "Push-Hands-Treffen" anderer Organisationen, Verbände, Gruppierungen und Netzwerke betreibt die DTB-Community die Partner-Übungen nach westlichen Standards der Erwachsenenbildung - also ganz ohne romantische Ideologien der Esoterik-Folklore oder quasi-religiöser "Qi-Energie". Dies ermöglicht den sprichwörtlichen "Blick über den Tellerrand" und einen besseren Lernerfolg. Der DTB bezeichnet seine Gemeinschaft daher treffend als "Community mit Weitblick".